3,85 mm: Vivo kündigt dünnstes Smartphone an

3. November 2014, 10:30
25 Postings

Flaches Gehäuse dürfte auf Kosten anderer Features gehen

Der chinesische Hersteller Vivo will das bislang dünnste Smartphone auf den Markt bringen. Das noch namenslose Gerät soll nur 3,85 mm messen. Auf der chinesischen Mikroblogging-Seite Weibo hat der Hersteller mehrere Fotos veröffentlicht, berichtet Cnet.

Zu dünn für Kopfhöreranschluss

Auf einem der Bilder ist das Vivo-Modell im Vergleich neben einem iPhone 5S zu sehen, das mit 7,6 mm doppelt so dick wäre. Weitere Details zur Ausstattung hat Vivo noch nicht veröffentlicht. Das dünne Gehäuse dürfte aber auf Kosten anderer Features gehen. So fehlt etwa beim 4,85 mm dünnen Oppo R5 bereits der Kopfhöreranschluss. Auch die Akkukapazität könnte geringer sein.

Vivo gehört zu den in Europa und USA noch weniger bekannten asiatischen Smartphone-Herstellern. Wann das Gerät auf den Markt kommt ist nicht bekannt. (red, derStandard.at, 3.11.2014)

  • Auf Weibo veröffentlichte Fotos sollen das Vivo-Smartphone im Vergleich zu einem iPhone 5S zeigen.
    foto: vivo/weibo

    Auf Weibo veröffentlichte Fotos sollen das Vivo-Smartphone im Vergleich zu einem iPhone 5S zeigen.

Share if you care.