MB Chronowing: HP enthüllt Designer-Smartwatch

3. November 2014, 10:27
7 Postings

Einfache Funktionen, dafür eine Woche Akkulaufzeit

Nachdem eine Reihe großer IT-Konzerne mittlerweile in den Smartwatch-Markt eingestiegen ist, legt nun auch der Computerhersteller Hewlett-Packard nach. Man hat nun das erste eigene Wearable unter dem Titel "MB Chronowing" offiziell vorgestellt.

Nachrichten, Börsenkurse, Sportresultate

Dabei richtet man sich allerdings an anderes Publikum als Samsung, Motorola und Co. Die MB Chronowing, die die Initialen des ausführenden Designers Michael Bastian trägt, verzichtet auf großen technischen Aufwand. Anstelle eins farbigen Touchdisplays liefert die Uhr einen monochromen Bildschirm, der über die Knöpfe der Uhr zu bedienen ist.

Verbinden lässt sich die Uhr via Bluetooth mit Android- und iOS-Geräten. Sie zeigt E-Mails, Nachrichten sowie Börsenkurse und aktuelle Sportresultate. Außerdem kann mit ihr die Musikwiedergabe am Smartphone gesteuert werden. Zusätzliche Apps können nicht installiert werden.

Eine Woche Akkulaufzeit

Der reduktionistische Zugang hat allerdings auch Vorteile. So soll der Akku der Uhr bis zu einer Woche durchhalten. Außerdem ist die Uhr wasserdicht sein und bedenkenlos beim Schwimmen getragen werden können. Mit einem Durchmesser von 44 Millimeter präsentiert sich die Chronowing allerdings als recht "fülliges" Gerät. Sie bringt drei Uhrbänder (Leder, Nylon, gummierter Kunststoff) mit.

Laut Wall Street Journal wird das Wearable 350 Dollar kosten und auch in einer limitierten Ausgabe für 650 Dollar zu haben sein. Beim Verkauf setzt HP auf Exklusivität und wird die Uhr ab 7. November ausschließlich über den Online-Designershop Gilt.com vertreiben. (gpi, derStandard.at, 03.11.2014)

  • Artikelbild
    foto: hp/gilt
  • Artikelbild
    foto: hp/gilt
Share if you care.