78-jährige Vermieterin im Bezirk Vöcklabruck gewürgt und geschlagen

2. November 2014, 14:28
14 Postings

Pensionistin hatte 27-Jährigen ersucht, den Gang vor seiner Wohnung zu reinigen

Linz/Vöcklabruck - Ein 27-Jähriger soll am Donnerstag im Bezirk Vöcklabruck seine 78 Jahre alte Vermieterin gewürgt und geschlagen haben. Die Frau hatte ihn in einer Nachricht an seiner Tür angehalten, den Gang vor seiner Wohnung zu reinigen. Der Mann wurde angezeigt und ein Betretungsverbot gegen ihn ausgesprochen, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Sonntag in einer Presseaussendung mit.

Gegen 17.15 Uhr betrat der Mann die Wohnung der Pensionistin und ging ohne Vorwarnung auf sie los. Er würgte die betagte Frau mit beiden Händen, stieß sie zu Boden, schlug sie und zog sie an den Haaren. Als er kurz von ihr abließ, rettete sich die 78-Jährige ins Freie und flüchtete zu einer Nachbarin, die die Polizei alarmierte. Der Angreifer wurde festgenommen, bei der Einvernahme zeigte er sich nicht geständig. Das Opfer erlitt einen schweren Schock und musste vom Gemeindearzt behandelt werden. (APA, 2.11.2014)

Share if you care.