Regierungstreue Truppen erobern Teile von Bengasi

2. November 2014, 08:30
16 Postings

Islamisten aus dem Ostteil der Stadt zurückgedrängt

Bengasi - Regierungstreue libysche Einheiten haben am Samstag Teile der ostlibyschen Stadt Bengasi von Islamisten-Milizen zurückerobert. In dem neu kontrollierten Gebiet lägen auch Armeestellungen, die im Juli in die Gewalt der Islamisten, unter ihnen die Gruppe Ansar al-Sharia, gefallen seien, verlautete aus Militärkreisen.

Ein Sprecher der Spezialkräfte sagte, der Vorstoß sei aus dem Südosten der Stadt erfolgt, wo sich der Flughafen befindet. Die Einheit habe ihr Hauptquartier an der Straße zum Flughafen in der Region Boutani wieder bezogen. Nach Angaben des Sprechers des Generalstabs war der Osten von Benghazi wieder unter "vollständiger Kontrolle der Armee".

Bengasi wird seit Juli von Islamisten der Gruppe Ansar al-Scharia kontrolliert. Einheiten unter Führung des pensionierten Generals Khalifa Haftar wollen die Stadt zurückerobern. Während der zweiwöchigen Offensive wurden bereits mehr als 250 Menschen getötet, allein am Freitag gab es mehr als 35 Tote. Haftars Kämpfer werden von Regierungstruppen und bewaffneten Zivilisten unterstützt. Seit dem Sturz von Machthaber Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 herrscht in Libyen ein Dauerkonflikt rivalisierender Milizen. (APA, 2.11.2014

  • Kämpfe in Bengasi am Donnerstag.
    foto: ap photo/mohammed el-sheikhy

    Kämpfe in Bengasi am Donnerstag.

Share if you care.