Samsung-Gruppe bringt IT-Tochter IDS im November an die Börse

31. Oktober 2014, 16:21
posten

Erlös von 900 Mio. Euro angepeilt

Die südkoreanische Samsung-Gruppe will ihre IT-Dienstleistungs-Tochter IDS im November an die Börse bringen. Damit sollen bis zu umgerechnet 900 Mio. Euro erlöst werden, wie IDS am Freitag mitteilte. Zusammen mit der Samsung-Gesellschaft Cheil Industries, die im Dezember an die Börse strebt, wäre die Erstnotiz von IDS eine der größten Südkoreas seit vier Jahren.

Erstnotiz für 14. November geplant

Im Rahmen des Börsengangs werde Samsung Electro-Mechanics seinen kompletten Anteil abgeben, hatte SDS erklärt. Alle anderen Anteilseigner, darunter der weltgrößte Smartphone-Hersteller Samsung Electronics, behielten ihre Aktienpakete. Neue Papiere würden nicht ausgegeben. Die Erstnotiz sei für den 14. November geplant, sagte ein Sprecher. (APA, 31.10.2014)

Links

Samsung

Share if you care.