Traditionen

31. Oktober 2014, 16:41
1 Posting

1. November 2014. Straßenbahnhaltestelle vor dem Wiener Zentralfriedhof

(Herr und Frau Arbeiter, wartend.)

HERR ARBEITER: Und jetzt? Stammersdorf wie immer?

FRAU ARBEITER: Gern. Aber wenn du willst, wir können auch nach Grinzing -

HERR ARBEITER: Auf keinen Fall! Da kriegt man keinen Platz heute. Wird in Stammersdorf schwer genug.

(Die Straßenbahn kommt. Die beiden steigen ein.)

HERR ARBEITER: Im Grunde ist es ein Blödsinn, dass wir uns das antun jedes Jahr. Sinnlose Quälerei.

FRAU ARBEITER: Es gibt halt ein paar Traditionen.

HERR ARBEITER: Traditionen, wenn ich das schon hör'! Ich mein': Dass man zum Heurigen geht am Allerheurigentag, sehe ich noch ein. Aber warum muss man unbedingt vorher auf den Friedhof?

FRAU ARBEITER (verdreht die Augen): Weil Allerheiligen ist, du Tepp! Da gedenkt man der Toten! Es heißt Allerheiligentag, nicht Allerheurigentag!

HERR ARBEITER (höhnisch den Kopf schüttelnd): Ja freilich! Allerheiligentag wird's heißen! Bei die Chineser vielleicht!

(Vorhang)

(Antonio Fian, DER STANDARD, 31.10./1./2.11.2014)

Share if you care.