Sharp mit weniger Gewinn im zweiten Quartal

31. Oktober 2014, 08:37
posten

Umsatz ging um 3,6 Prozent zurück

Der japanische Elektronikkonzern Sharp hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Gewinnrückgang verbucht. Wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab, sank der Nettoertrag zwischen Juli und September auf 6,5 Mrd. Yen (47,35 Mio. Euro), nachdem im gleichen Vorjahreszeitraum noch 13,6 Mrd. Yen eingespielt worden waren.

Umsatzrückgang

Nachdem im April die Verbrauchersteuer in Japan angehoben wurde, hatte die Nachfrage nachgelassen. Der Umsatz verringerte sich um 3,6 Prozent auf 707,9 Mrd. Yen. Sharp geht für das noch bis zum 31. März 2015 laufende Geschäftsjahr weiter von einem Nettoerlös von 30 Mrd. Yen aus. Der Umsatz dürfte sich auf 2,9 Billionen Yen belaufen, nachdem man bisher von 3 Billionen Yen ausgegangen war. (APA, derStandard.at, 31.10.2014)

Links:

Sharp

Share if you care.