Wecker-Apps im Test

    Ansichtssache9. November 2014, 11:01
    40 Postings

    Ein schrecklicher Test für Morgenmuffel - Apps mit Weckfunktion bringen Abwechslung in das verhasste Piepsen in der Früh, aber auch neue Probleme: Akku voll? Ton an? App läuft? Dann kann es losgehen

    Bild 1 von 6
    foto: hersteller, montage: lukas friesenbichler

    Mathematisch

    Die "FreakyAlarm"-App gibt erst Ruhe, wenn man eine Reihe von Mathe- und Logikaufgaben gelöst hat. Diese sind gar nicht mal so einfach, insbesondere wenn man noch verschlafen ist. Der Wecker kann Ansporn sein aufzustehen oder der Grund, das Smartphone endgültig aus dem Fenster zu werfen. Alles Geschmackssache. Die App gibt es nur für das iPhone, eine vergleichbare Alternative für Android wäre "Wecker Xtreme".

    FreakyAlarm, 1,79 Euro für iOS

    4 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.