Hosiner schaltet Marseille mit der Ferse aus

Video29. Oktober 2014, 23:05
218 Postings

Österreicher erzielt in Nachspielzeit entscheidendes Tor

Rennes - Philipp Hosiner hat sich bei Stade Rennes erstmals in die Trefferliste eingetragen - und das gleich in spektakulärer Manier. Der ÖFB-Internationale erzielte in der dritten Runde des französischen Ligapokals mit der Ferse das entscheidende Tor zum 2:1 gegen den von Marcelo Bielsa trainierten Tabellenführer Olympique Marseille.

Hosiner hatte das Match im Stade de la Route de Lorient vor 27.000 Zuschauern auf der Bank begonnen und wurde in der 73. Minute beim Stand von 1:1 eingewechselt. Batshuyai hatte Marseille in der 19. Minute in Führung, Konradsen glich in der 60. Minute für die Bretonen aus, ehe Hosiner in der 93. das Goldtor gelang. (red, derStandard.at, 29.10.2014)

Share if you care.