Die schlimmsten Flughäfen der Welt

Ansichtssache10. November 2014, 16:52
241 Postings

Die User der Plattform Sleeping in Airports haben die zehn schlimmsten Flughäfen der Welt 2014 gekürt

foto: reuters/joshua lott

10. New York City LaGuardia International Airport, USA (LGA)

"Wenn man einmal durch den Sicherheitscheck durch ist, braucht man ein Bier. Aber halt: Alle Bars sind auf der anderen Seite", schreibt ein enttäuschter Reisender über LGA. Dieser ist laut "Sleeping in Airports" immer wieder unter den Top 10 der schlechtesten Flughäfen der Welt: wegen des düsteren Dekors, der geringen Auswahl an Restaurants, Hygienemängeln und unfreundlichem Personal. Wenn der Abflug pünktlich ist, dann sei der Flughafen prinzipiell OK, aber wehe, wenn es zu einer Verspätung kommt - die Wartezeit auf diesem Flughafen mache einen regelrecht fertig.

1
foto: epa/maurizio gambarini

9. Berlin Tegel International Airport, Deutschland (TXL)

"Tegel braucht unbedingt ein bisschen Liebe", heißt es auf "Sleeping in Airports". Die Begründung: Erbaut in den 1970ern wird der Flughafen der steigenden Anzahl an Berlin-Besuchern nicht mehr Herr. Die Konsequenz: lange Warteschlangen, zu wenige Sitzplätze, überfüllte Restaurants. Zumindest ist er nahe an der Stadt. Aber sobald der neue Flughafen Berlin Brandenburg eröffnet, ist Tegel sowieso obsolet.

2

8. Bergamo Orio al Serio International Airport, Italien (BGY)

"Die einzige Möglichkeit diesen Flughafen zu optimieren, wäre ihn zu schleifen und neu aufzubauen", macht ein Reisender seinem Unmut über diesen Flughafen in der Nähe von Mailand Luft. Aber weil er eben nur der untergeordnete Flughafen Malpensa ist, ist er vor allem bei Billigfluglinien sehr beliebt, was wiederum dazu führt, dass viele Passagiere dort auch übernachten. Ein schwieriges Unterfangen wie es auf der Plattform heißt, weil es kaum Sitzgelegenheiten gibt.

3
foto: by craig (own work) [public domain], via wikimedia commons

7. Frankfurt Hahn International Airport, Deutschland (HHN)

Der Namen dieses Flughafens ist irreführend: Denn Frankfurt liegt ganze 120 Kilometer davon entfernt. Die Fahrt nach Frankfurt dauert gute zwei Stunden mit dem Bus. Bemängelt wird zudem, dass es kaum Schlafmöglichkeiten gibt und das ganze Ambiente unfreundlich ist.

4

6. Paris Beauvais-Tille International Airport, Frankreich (BVA)

"Dieser Flughafen ist der schlimmste der Welt. Im Ernst: Dieser Ort sieht nicht so aus, als würden hier Flugzeuge aus aller Welt landen", berichtet ein Reisender über BVA. Der Grund warum es dieser Airport immer wieder in die Top 10 der schlechtesten Flughäfen der Welt schafft, liegt darin, dass man von dort anderthalb Stunden bis nach Paris braucht. An guten Tagen. Und: Öffi-Anbindung gibt es keine. Unfreundlich, dreckig, überfüllt, laut, wie eine Bushaltestelle, sind weitere Attribute, die man auf "Sleeping in Airports" lesen kann.

5

5. Taschkent International Airport, Usbekistan (TAS)

"Die Person hinter Dir versucht sich ganz subtil vorzudrängen, indem sie Dir ihren Gepäckstrolley in die Waden rammt. Seien Sie standhaft!", meint ein Reisender. Obwohl der Flughafen an sich in Ordnung ist, muss man hier seine Ellbogen ausfahren, wenn man nicht abgedrängt werden will - egal ob beim Check-in, bei der Pass- oder bei der Sicherheitskontrolle. Denn eine "Crowd Control" gibt es hier nicht. Auch Bestechung wurde schon beobachtet.

6
foto: reuters/romeo ranoco

4. Manila Ninoy Aquino International Airport, Philippinen (MNL)

"Terminal 1 ist ein dreckiger, überfüllter, extrem heißer Flughafen. Es gibt nicht einmal für die Hälfte der Wartenden Sitzgelegenheiten", schreibt ein User. Die Lage hat sich etwas entspannt, seitdem die großen Fluglinien auf Terminal 3 ausweichen - der ganz OK sein soll.

7

3. Kathmandu Tribhuvan International Airport, Nepal (KTM)

"Stellen Sie sicher, dass Sie niemals, niemals die Toiletten auf diesem Flughafen benützen müssen", schreibt ein Reisender. Damit ist auch schon das Hauptproblem des größten Flughafens ins Nepal angesprochen. Weil überdies ständig Sicherheitspersonal unterwegs ist, ist an Schlaf kaum zu denken.

8

2. Jeddah King Abdulaziz International Airport, Saudi Arabien (JED)

"Es ist unglaublich wie die Einwanderungsbeamten hier ihren Job machen. Während hunderte Passagiere warten, unterhalten sich die Offiziere seelenruhig", schreibt ein User. JED ist der geschäftigste Flughafen in Saudi Arabien. Das liegt vor allem daran, weil er als Hub für die Pilger dient, die nach Mekka unterwegs sind. Diese Massen scheinen die Saudis nicht im Griff zu haben. Auch was die Sauberkeit anbelangt, gibt es gravierende Mängel anzumerken. 2015 wird der neue Flughafen fertiggestellt, dann soll es besser werden.

9
foto: ap/anjum naveed

1. Islamabad Benazir Bhutto International Airport, Pakistan (ISB)

"Dieser Flughafen ist wie ein Gefängnis. Sehr viele aufdringliche Keiler, Taxifahrer nehmen die Leute im und außerhalb des Flughafens aus", schreibt ein Reisender über seine Erfahrungem mit ISB. Mitte 2016 soll's besser werden: Ein neuer Flughafen ist in Bau. (max, derStandard.at, 30.10.2014)

10
Share if you care.