Russische Behörde: Selfies schuld an Kopflaus-Plage 

28. Oktober 2014, 14:27
11 Postings

Durch das enge Zusammenstecken der Köpfe werde der Infektion Vorschub geleistet

Die Aufnahme von Selfies gehört für viele zu den nervigeren Erscheinungen des 21. Jahrhunderts. Noch viel nervtötender ist allerdings eine Plage, die schon viel länger für juckende Kopfhaut sorgt: Läuse. In Kombination seien diese zwei Phänomene allerdings besonders gefährlich. Deshalb warnt die Gesundheitsbehörde der Stadt Kursk nun ausführlich vor der Aufnahme von Selfies.

"Keine Ausrede"

Denn oft seien Selfies gar keine "Selfies" im wahrsten Sinn des Wortes, sondern vielmehr ein Bild von zwei oder mehr Personen. Damit alle auf das Foto passten, stecken sie ihre Köpfe eng zusammen. Ein gefundenes Fressen für Kopfläuse, so die Behörde laut Moscow Times. Allerdings gebe es "keine Ausrede für Kopfläuse", so die Gesundheitsbehörde weiter, denn eigentlich sollten diese durch neue Hygienemaßnahmen der Vergangenheit angehören. (fsc, derStandard.at, 28.10.2014)

  • Der russische Premierminister Dmitri Medwedew gilt selbst als Fan von Selfies
    foto: apa/epa/ria novo

    Der russische Premierminister Dmitri Medwedew gilt selbst als Fan von Selfies

Share if you care.