Ebola-Ausbruch lässt Spielverkäufe von "Plague Inc" in die Höhe schießen

28. Oktober 2014, 11:59
78 Postings

Interesse an Seuche bringt zwei Jahre altes Game zurück in die Charts

Das Epidemie-Game "Plague Inc." ist bereits mehr als zwei Jahre im dicht umkämpften AppStore zu finden, doch seit Kurzem rangiert es wieder ganz oben in den Charts. Kein Zufall, wie Hersteller Ndemic Creations meint, dürfte doch die Berichterstattung rund um den jüngsten und schweren Ebola-Ausbruch für zunehmendes Interesse sorgen.

"Es ist das erste Mal, das eine reale Situation der Grund dafür ist, dass Leute das Spiel erwerben", kommentiert Ndemic-Gründer James Vaughan den plötzlichen Download-Anstieg von 50 Prozent in der Woche vom 10. bis 16. Oktober. War das Game in den US-itunes-Charts erst gerade noch außerhalb der Top 20 angesiedelt, ist es nun wieder in den Top 5 zu finden.

Charity

"Spieler sind oft an realen Problemen interessiert und diskutieren Krankheiten und die Wissenschaft dahinter häufig. Seit kurzem verzeichnen wir zehntausende 'Plague Inc'-Spieler, die in den Foren und den sozialen Medien über Ebola sprechen", so Vaughan.

Der Entwickler will einen Teil der Einnahmen der Bekämpfung der Seuche widmen und ist aktuell dazu im Gespräch mit mehreren Hilfsorganisationen. (zw, derStandard.at, 28.10.2014)

  • Artikelbild
    foto: plague inc.
Share if you care.