Unheimlich einfach, oder: Der Einpark-Automat im BMW i3

Userartikel27. Oktober 2014, 15:47
posten

Ein kleines Assistenzsystem, das tatsächlich einen Blick in die Zukunft der Automobilität gewährt

Der Vortester des i3 hat für Greenlife Drive schon ein paar Assistenzsysteme vorgestellt, die im i3 mehr oder weniger unbemerkt ihren Dienst versehen. Ich bin letzte Woche eher zufällig über ein weiteres Gimmick aus dieser Kategorie gestolpert

Parken mit Knöpfchen

Die meisten Einparkhilfen sind nicht mehr sonderlich spektakulär. Alle piepsen irgendwie, wenn man sich in der Parklücke als distanzlos erweist. Für die fortgeschrittene Einparkschwäche gibt es zusätzlich Kameras mit Fischaugenoptik, die einen zusätzlich mit Videomaterial unterstützen. Hat der i3 natürlich alles an Bord. Nun habe ich mich allerdings ein wenig mit dem unscheinbaren Knöpfchen gespielt, der diese Parkhilfe im i3 aktiviert oder ausschaltet und siehe da: eine ganz neue Ebene der Einparkhilfe. Wobei Einparkhilfe hier eigentlich schon zu kurz greift: Einparkautomatik. Erst einmal aktiviert, zeigt der i3 im Vorbeifahren passende Parklücken an. Sagt einem diese zu, folgt mit Betätigung des Blinkers der Befehl zum Einparken. Danach muss man nur mehr den Fuß von der Bremse nehmen und das Wunderknöpfchen gedrückt halte. Den Rest erledigt der i3 von alleine. Drehendes Lenkrad inklusive. Selbstverständlich hatte ich stets die Hände griffbereit in der Nähe des Lenkrads, um die nötige Sicherheit bei diesem Test zu gewährleisten.

Nicht in der Rush Hour

Wenn hinter einem die Straßenbahn Sturm läutet dauert das dann zwar doch zu lange und auch die Erkennung im Vorbeifahren funktioniert nicht immer und etwas zu spät. Trotzdem mit Abstand der beste Partytrick des i3 bis jetzt. (Rafael Kopper, derStandard.at, 27.10.2014)

Hinweis: Die Autos wurden von den jeweiligen Herstellern für den Testzeitraum zur Verfügung gestellt, der Kooperationspartner Smatrics bietet den Strom für die Elektrofahrzeuge an. Der Beitrag gibt die persönliche Meinung des Users wieder.

  • Der i3 kann dank Parkassistenzsystem auch ganz alleine einparken.
    foto: derstandard.at/hendrich

    Der i3 kann dank Parkassistenzsystem auch ganz alleine einparken.

Share if you care.