Immobilienmarkt ist Motor der türkischen Wirtschaft 

27. Oktober 2014, 10:43
posten

Bauboom auch bei Einkaufszentren und Büroflächen

Der wichtigste Sektor der türkischen Wirtschaft ist der Immobiliensektor, heißt es in einem Bericht von Bulwiengesa und Istanbul Valuation. Besonders beim Bau von Einkaufszentren wird der Türkei darin ein regelrechter "Rush" konstatiert: Nach Russland gilt demnach die Türkei als das Land mit der meisten Fläche für neue Shoppingcenter in Europa. 117 Einkaufsoasen gibt es mittlerweile in Istanbul, 42 in Ankara. 20 Malls wurden alleine 2013 fertiggestellt, insgesamt vier Milliarden US-Dollar investiert.

Trotz des Booms liegt die Shoppingcenter-Dichte aber laut dem Bericht noch immer unter dem europäischen Schnitt. "Das bedeutet, dass es großes Potenzial für weitere Investitionen in den türkischen Shoppingcenter-Sektor gibt", heißt es. Während die Märkte in den großen Städten wie Istanbul und Ankara bereits gesättigt seien, seien besonders kleinere Städte wie Manisa und Izmir spannend. Potenzial sehen die Experten auch in innovativen Konzepten für Malls.

Leerstand gestiegen

Auch der Büromarkt boomt. Er sei in letzter Zeit attraktiver für ausländische Investoren und Entwickler geworden, heißt es im Büromarktbericht von Istanbul Valuation. Ende 2013 gab es in A- und B-Lagen in Istanbul insgesamt 4,1 Millionen Quadratmeter Büroflächen. Seither sind laut einem Bericht von Colliers International noch 282.000 Quadratmeter dazugekommen. Dafür ist die Leerstandsrate heuer gestiegen: Bei 18 Prozent liegt sie auf der europäischen, bei 19 auf der asiatischen Seite der Stadt.

Dieser doch recht beachtliche Leerstand und das weiter wachsende Angebot wirken sich auch teilweise auf die Mieten aus, die entweder nur begrenzt gestiegen (etwa von 36 auf 40 Dollar in manchen A+-Lagen) oder sogar leicht gesunken sind. In den nächsten drei Jahren soll trotzdem fleißig weitergebaut werden: Mehr als 1,5 Millionen Quadratmeter Mietfläche sollen in A-Lagen noch dazukommen. (zof, DER STANDARD, 25.10.2014)

Nachlese

Wachstumsschmerzen am Bosporus

  • Das Zorlu Center in Istanbul von EAA &  Tabanlioglu Architecture, fertiggestellt 2013, war im Frühjahr für die Mipim  Awards nominiert.
    foto: dr/cemal emden

    Das Zorlu Center in Istanbul von EAA & Tabanlioglu Architecture, fertiggestellt 2013, war im Frühjahr für die Mipim Awards nominiert.

Share if you care.