Sevilla schließt zu Barcelona auf

26. Oktober 2014, 22:56
42 Postings

Siege für Sevilla und Atletico Madrid machen Primera-Division-Spitze zur kuscheligen Angelegenheit

Valencia - Die Spitze der spanischen Primera Division ist nach der 9. Runde dicht gedrängt. Siege von Atletico Madrid (1:0 bei Getafe, 20 Punkte) und dem FC Sevilla (2:1 gegen Villarreal, 22 Punkte) bringen die beiden Teams auf Tuchfühlung mit Tabellenführer Barcelona (22 Punkte) heran. Mit Real Madrid (21) und Valencia (20) liegen also fünf Teams nur durch zwei Punkte getrennt im oberen Tabellenviertel.

Europa-League-Sieger Sevilla setzte sich am Sonntag dank eines Superfinish mit Toren von Denis Suarez (88.) und Carlos Bacca (93./Elfmeter) gegen Villarreal 2:1 durch. Luciano Vietto hatte Villarreal erst in Minute 79 in Führung gebracht. Titelverteidiger Atletico gewann bei Getafe knapp 1:0. Zum Matchwinner avancierte Mario Mandzukic (40.). Die Hausherren spielten nach einer Roten Karte für Alexis (56.) mehr als die letzte halbe Stunde in Unterzahl. (APA/red, 26.10.2014)

  • Der FC Sevilla lässt sich vorerst nicht abschütteln und liegt nach einem Viertel der Meisterschaft auf Platz 2.
    foto: apa

    Der FC Sevilla lässt sich vorerst nicht abschütteln und liegt nach einem Viertel der Meisterschaft auf Platz 2.

Share if you care.