Ukrainische Separatisten richten sich nach Moskauer Zeit 

26. Oktober 2014, 11:00
8 Postings

Lugansk und Donezk stellen Uhren nicht auf Winterzeit um

Moskau/Lugansk - Die von prorussischen Separatisten kontrollierten ostukrainischen Gebiete Lugansk und Donezk richten sich nun offiziell nach Moskauer Zeit. Die Regionen, in denen die Aufständischen das Sagen haben, machten den Übergang von der Sommerzeit auf die "Winterzeit" in der Ukraine in der Nacht zum Sonntag nicht mit.

Durch den Verzicht auf die Zeitumstellung ticken die Uhren in den Gebieten nun wie in Moskau - plus eine Stunde im Vergleich zur ukrainischen Hauptstadt Kiew und plus zwei Stunden im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit. Das teilten die Separatisten in Luhansk und Donezk mit. Auch auf der im März von Russland einverleibten Schwarzmeerhalbinsel Krim gilt Moskauer Zeit. (APA, 26.10.2014)

Share if you care.