Darko Milanic bei Leeds entlassen

25. Oktober 2014, 20:39
127 Postings

Ära endet nach sechs Spielen ohne Sieg - Leeds-Präsident bestätigt seinen Ruf als "Trainerfresser"

Die Karriere von Darko Milanic bei Leeds United war keine lange. Der 46-jährige Ex-Coach von Sturm Graz, der erst vor einigen Wochen nach England gewechselt war, ist bereits nach sechs Spielen wieder aus dem Amt entlassen worden.

Milanic konnte mit dem Team aus West Yorkshire keinen einzigen Sieg feiern. Die Mannschaft liegt auf Rang 18 der Championship. Nach der Heimniederlage am Samstag gegen Wolverhampton zog das wankelmütige Präsidium des Klubs die Handbremse.

Klubchef Massimo Cellino lebt eine besondere Form von Kontinuität. Milanic-Vorgänger Dave Hockaday wurde ebenfalls nach sechs Spielen entlassen. Cellino hatte in seinen 22 Jahren als Chef beim italienischen Team Cagliari 36 Trainer verbraucht, was ihm den Spitznamen "Trainerfresser" einbrachte. Der nächste Coach, der es versucht, ist Neil Redfearn, der in den vergangenen Jahren immer wieder als Interimstrainer eingesprungen war und den Job nun dauerhaft machen will.

Wassermelonen und Verlierermentalität

"Ich will mich bei den Fans entschuldigen, sie verdienen bessere Resultate", ließ Cellino via Twitter zur Milanic-Entlassung ausrichten. Der Yorkshire Evening Post sagte er: "Ich habe mit diesem Kerl einen Fehler gemacht. Er ist negativ und hat eine Verlierermentalität". Als er Milanic 32 Tage davor verpflichtet hatte, begründete er das so: "Ich weiß nicht, warum ich ihn ausgewählt habe. Trainer sind wie Wassermelonen. Du findest erst etwas über sie heraus, wenn du sie aufmachst".

Die Entscheidung zur Beurlaubung von Milanic dürfte recht spontan gefallen sein. Nur wenige Minuten vor der Bekanntgabe kommunizierte der Verein ebenfalls über Twitter Optimismus beim Trainer, das Ruder noch herumzureißen. "Die Resultate waren zwar nicht gut, aber wir haben in diesen sechs Spielen guten Fußball gespielt", wird der Slowene zitiert. (red, derStandard.at, 25.10.2014)

  • Darko Milanic ist wieder zu haben.
    foto: apa

    Darko Milanic ist wieder zu haben.

Share if you care.