Marcos Nader geht in Baku k.o.

25. Oktober 2014, 18:07
11 Postings

Österreicher wird vom Kenianer Rayton Okwiri schon in der zweiten Runde auf die Matte geschickt

Österreichs bester Boxer Marcos Nader hat am Samstag einen Fehlstart in seine Mission Olympia-Qualifikation verzeichnet. Der 24-jährige Wiener verlor eine Vorqualifikation für die Spiele 2016 in Baku im Weltergewicht (Klasse bis 69 kg) gegen den vier Jahre älteren Kenianer Rayton Okwiri in der zweiten Runde durch K.o.

Nader war für den ersten APB-Weltranglisten-Bewerb als Nummer eins gesetzt und hatte als Favorit gegen den Afrikaner gegolten. Der Traum von Olympia in Rio ist für Nader aber noch nicht ausgeträumt, im November und Jänner hat er zwei weitere Möglichkeiten, einen Schritt in Richtung Olympia-Qualifikation zu machen. (APA, 25.10.2014)

Share if you care.