Gute Woche - Schlechte Woche

Glosse25. Oktober 2014, 11:00
3 Postings

Gute Woche

foto: apa/pfarrhofer

Niederösterreich, das ist mehr als bloß Kreisverkehre, Heurigen und ein Haarwuchsmittel-Testimonial. In dem Land gibt es auch Menschen - und zwar gute. 700 private Quartiere wollte das Land bis Ende des Jahres für Asylwerber auftreiben. Doch das Ziel wurde jetzt schon erreicht.

foto: choo/finders university

Apropos menschlich, genauer zwischenmenschlich: Die Kopulation gibt es seit 400 Millionen Jahren. Damals betrieben Panzerfische den ersten "richtigen" Sex. Forscher berufen sich auf den Fund der "ältesten bekannten Genitalien".

foto: apa/hochmuth

Gefühlt noch älter ist die Raucherdebatte. Nun hat auch der US-Tabakkonzern und Camel-Hersteller Reynolds ein Rauchverbot in allen Bürogebäuden und Fabriken erlassen, was zur etwas paradoxen Situation führt, dass der Nichtraucherschutz in einem Tabakkonzern strenger ist, als in der österreichischen Gastronomie.

Schlechte Woche

foto: apa/schneider

SPÖ-Klubchef Andreas Schieder gilt als bedächtiger Politiker. Angesichts der Serienausfälle von Exjustizministerin Claudia Bandion-Ortner im Profil zur Lage in Saudi-Arabien kleidete er jedoch eine überraschende Emotionsattacke in eine smarte Schnelldiagnose: Die Aussagen zeugten von "Blödheit".

Was Schweden angesichts einer "Unterwasseraktivität" aufführt, ist eher verhaltenskreativ: Etwas jagen, das nicht da ist, darauf "unglaublich stolz" sein und dem Phantom, so es sich zeigt, präventiv Gewalt androhen? Erzählen Sie das Ihrem Hausarzt.

Über die Schweiz, genauer die Handelskette Migros, kann man sich bloß wundern. Ein Zulieferer versah Kaffeeobersdeckel mit dem Porträt von Adolf Hitler, die Ware kam dennoch in den Handel. Das ist natürlich übel, erstaunlich aber ist, wie Schweizer das Corpus Delicti nennen: Kaffeerahmdeckeli. (sts, DER STANDARD, 25.10.2014)

Share if you care.