Islamistenführer Azam 91-jährig gestorben

24. Oktober 2014, 10:44
11 Postings

Ehemaliger Jamaat-e-Islami-Chef erlag Herzinfarkt

Dhaka - Der umstrittene frühere Anführer der größten islamistischen Partei in Bangladesch ist tot. Ghulam Azam sei im Alter von 91 Jahren in der bewachten Abteilung eines Krankenhauses in Dhaka gestorben, sagte ein Gefängnissprecher am Freitag.

Azam war im vergangenen Jahr wegen Kriegsverbrechen im Unabhängigkeitskrieg von 1971 zu 90 Jahren Haft verurteilt worden. Er führte damals die islamistische Partei Jamaat-e-Islami, die gegen die Abspaltung Bangladeschs von Pakistan kämpfte. Ein Sondertribunal erklärte, Azam habe gemordet und unbewaffnete Zivilisten gefoltert.

Laut dem Gefängnissprecher starb der 91-Jährige am Donnerstagabend an den Folgen eines Herzinfarkts. (APA, 24.10.2014)

  • Ghulam Azam, Chef der Jamaat-e-Islami ist gestorben.
    foto: ap/khan

    Ghulam Azam, Chef der Jamaat-e-Islami ist gestorben.

Share if you care.