Polizei in New York erschießt Mann nach Axt-Attacke

24. Oktober 2014, 23:22
93 Postings

Unbekannter hatte Polizisten angegriffen

New York - Mit einer Axt hat ein Unbekannter in New York zwei Polizisten angegriffen und schwer verletzt. Der Mann wurde bei dem Vorfall am Donnerstag von anderen Polizisten erschossen. Dabei wurde auch eine Passantin getroffen, deren Zustand als kritisch bezeichnet wurde.

Die Polizei hat die Attacke als terroristischen Angriff mit islamistischem Hintergrund eingestuft. "Das war ein Terroranschlag", sagte New Yorks Polizeichef Bill Bratton am Freitag. Der 32-jährige Angreifer, sei kürzlich zum Islam konvertiert und habe sich radikalisiert.

Die Tat ereignete sich im Stadtteil Queens und wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen. Zu sehen ist ein Mann Anfang 30 in Parka und mit Kapuze, der auf die Polizisten zurennt und mit der Axt ausholt. Ein 25 Jahre alter Polizeineuling wurde bei der Attacke am Kopf getroffen und lebensgefährlich, ein Kollege schwer verletzt. Zwei weitere Polizisten erschossen den Angreifer, durch eine Kugel wurde die weitab stehende Passantin verletzt.

Die New Yorker Stadtverwaltung teilte mit, vier Polizisten hätten im Viertel Queens auf Bitten eines Fotografen für ein Foto posiert, als der Mann sie ohne Vorwarnung angegriffen habe. Ein Beamter wurde laut Polizei durch Axthiebe am Arm und der andere am Kopf verletzt. Die Polizisten hätten den Angreifer daraufhin erschossen.

Nach Angaben von SITE hatte der Angreifer im September im Internet in einem Kommentar zu einem Video der Jihadistengruppe "Islamischer Staat" (IS) geschrieben, der Jihad sei gerechtfertigt angesichts der Unterdrückung durch "Zionisten und Kreuzfahrer". (APA/dpa, 24.10.2014)

Share if you care.