Wie "Schweigen der Lämmer" und "Star Trek" als 8-Bit-Games aussehen würden

Video30. Oktober 2014, 09:30
15 Postings

Ein Filmprojekt versetzt Kultfilme in die Welt der Videospiele

Jonathan Demmes und Ted Tallys Geschichte vom psychopathischen Kannibalen Hannibal Lecter ist Kult und eignet sich deshalb ausgezeichnet für Montagen und junge Filmprojekte. Das haben sich auch die kreativen Köpfe hinter CineFX gedacht und "Das Schweigen der Lämmer" als jüngste Ausgabe ihrer 8-Bit-Cinema-Serie herangezogen.

Gamification

Die knapp vierminütigen Kurzfassung der Vorlage lässt den Thriller wie ein Videospiel aus den 1980er-Jahren aussehen. Protagonistin und FBI-Agentin Clarice Starling macht sich auf die Suche nach dem Serienmörder Buffalo Bill und greift dabei auf ein Game-typisches Inventar zurück.

Die großen Hits

Das Repertoire der 8-Bit-Cinemathek umfasst bereits eine Fülle an Klassikern, darunter "Fight Club", "Godzilla" und "The Shining". Angefangen hat alles im Juni 2013 mit der Umsetzung von "Star Trek". (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 30.10.2014)

cinefix
  • Artikelbild
    foto: cinefx
Share if you care.