Der Kofferraum des Volvo V60 Plug-in-Hybrid

Userartikel22. Oktober 2014, 14:51
13 Postings

Wie viel Platz bietet ein großer Kombi mit zwei Antrieben? Christine Pöschl fand es für Greenlife Drive heraus

Ich gebe zu, ich bin in Bezug auf die Ladekapazität eines Autos sehr verwöhnt! Vor meinem jetzigen Privatauto, einem VW Touran, hatte ich einen VW Sharan – ich habe insgesamt vier Kinder –, und beide Autos haben einen sehr großen Laderaum. Trotzdem musste ich beim Sharan auf der Fahrt mit drei Kindern in den Skiurlaub noch eine große Skibox aufs Dach montieren, denn Skischuhe, Ski und das sonstige nötige Equipment brauchen viel Platz.

Im Sommerurlaub war der Sharan ohne Dachbox meist bis oben hin voll, und es ging sich gerade so aus. Mit dem Touran und nur einem Kind – die drei größeren sind schon ausgezogen – geht es sich auch ohne Dachbox aus, selbst wenn die Oma in den Skiurlaub mitfährt.

Kofferraum im Volvo V60

Die Ladekapazität des Volvo schätzte ich aus meiner bisherigen Erfahrung als eher gering ein, aber immerhin noch als größer als die des Auris, den ich vorher getestet habe. Nun haben wir also die Probe aufs Exempel gemacht: Zu dritt benötigen wir mindestens drei Koffer in unterschiedlichen Größen sowie diverse andere Taschen für Schuhe und anderes. Meistens fährt auch der eine oder andere Aktenkoffer mit Büchern, Heften sowie Akten meines Mannes mit. Ich war deshalb sehr skeptisch, ob ich das alles unterbringe.

Als Erstes gilt es das Ladekabel in einem Fach unter der Ladefläche zu verstauen, damit es nicht immer im Weg herumliegt. Danach wird die Abdeckung der Ladefläche entfernt, das geht sehr leicht, es sind nur zwei Schieber zu entriegeln, allerdings muss man vorher die Sitze umlegen. Die Sitze lassen sich übrigens im Verhältnis 1:2 umlegen.

foto: christine pöschl
Leicht zu entfernen: die Ladeflächenabdeckung.

Plötzlich: großes Staunen meinerseits. Immerhin lassen sich ein großer Koffer, zwei mittlere Koffer, ein Bordcase, eine Aktentasche und ein Rucksack einigermaßen problemlos verstauen.

Der nächste Test: Da wir ja nur mehr zu dritt oder zu viert fahren, zum Beispiel wenn meine Tochter eine Freundin mitnimmt, lege ich einen Sitz um und teste, wie viele Koffer zusätzlich in das Auto passen: eineinhalb Koffer. Der Aktenkoffer muss allerdings zu Hause bleiben!

foto: christine pöschl
Das eine oder andere T-Shirt geht sich bei einem umgeklappten Sitz aus.

Fazit zur Ladekapazität des Volvo V60

Unter dem Strich ist der Laderaum durchaus ausreichend für drei bis vier Personen auf einer Urlaubsreise. Bei vier wird es etwas knapp.

Neugierig wie ich bin, kann ich es aber nicht lassen und lade das Gepäck – außer Konkurrenz – noch in den Touran ein, und siehe da: Es lassen sich locker alle Gepäckstücke verstauen, und es bleibt auch noch ausreichend Platz für zusätzliche Gepäckstücke. ;-) (Christine Pöschl, derStandard.at, 22.10.2014)

Hinweis: Die Autos wurden von den jeweiligen Herstellern für den Testzeitraum zur Verfügung gestellt, der Kooperationspartner Smatrics bietet den Strom für die Elektrofahrzeuge an. Der Beitrag gibt die persönliche Meinung des Users wieder.

  • Wie viel Platz bietet der Volvo V60 Plug-in-Hybrid?
    foto: derstandard.at/hendrich

    Wie viel Platz bietet der Volvo V60 Plug-in-Hybrid?

  • Jede Menge Platz im Kofferraum des Volvo V60.
    foto: christine pöschl

    Jede Menge Platz im Kofferraum des Volvo V60.

Share if you care.