Ubuntu 15.04 wird zum "Vivid Vervet"

22. Oktober 2014, 12:15
25 Postings

Mark Shuttleworth verkündet neuen Codenamen - Konvergenz im Fokus

Bereits am Donnerstag soll mit Ubuntu 14.10 ein neue Version der Linux-Distribution veröffentlicht werden. Bei Softwarehersteller Canonical scheint man mit den Gedanken allerdings schon bei der darauf folgenden Release zu sein. In einem Blog-Eintrag verkündet Firmengründer Mark Shuttleworth nun den Codenamen für Ubuntu 15.04.

Grünmeerkatze

"Vivid Vervet" soll dieses heißen, was sich in etwa als "Lebhafte Grünmeerkatze" übersetzen lässt. Im Gegensatz zu früheren Codenamen-Verlautbarungen, hält sich Shuttleworth dieses Mal mit Informationen zu den großen thematischen Bögen des nächsten Entwicklungszyklus zurück.

Abwarten

Einzige kleine Anmerkung ist, dass die Konvergenz zwischen verschiedenen Plattformen eine wichtige Rolle spielen soll. Insofern gilt es abzuwarten, ob damit endlich die bereits mehrfach verschobene Übernahme von für Ubuntu Phone entwickelten Technologien wie Mir oder Unity 8 in den Desktop folgt. (apo, derStandard.at, 22.10.2014)

  • Ob diese Grünmeerkatze lebhaft ist, ist nicht überliefert.

    Ob diese Grünmeerkatze lebhaft ist, ist nicht überliefert.

Share if you care.