Zu viel Konkurrenz: "Project Cars" auf 2015 verschoben

20. Oktober 2014, 10:27
58 Postings

Hersteller umfährt dichten Rennspiel-Herbst

Slightly Mad Studios und Bandai Namco haben die Veröffentlichung des Rennspiels "Project Cars" kurzfristig auf den 20. März 2015 verschoben. Der Titel hätte ursprünglich bereits im Herbst für PC, PS4 und XBO auf den Markt kommen sollen.

"Die Verschiebung nimmt den Titel aus der wettbewerbsstarken Weihnachtssaison heraus, die von bekannten Namen dominiert wird. Gleichzeitig erhält das Team von Slightly Mad Studios mehr Zeit, um das innovative Next-Gen Rennspielerlebnis zu erweitern und zu perfektionieren", heißt es in der Pressemitteilung. Der Herbst ist mit "Forza Horizon 2", "DriveClub" und "The Crew" bereits dicht gesät mit großen Rennspielen.

Weniger Konkurrenz

"Project Cars" wurde mit Unterstützung von professionellen Rennfahrern und einer Community aus über 85.000 Rennspielfans entwickelt. "Unser Ziel war immer, einen bahnbrechenden Titel zu liefern, der die Wünsche der Rennspielfans überall auf der Welt umfasst und erfüllt. Ein Spiel mit Features und Inhalten von der Community mitbestimmt, das ein unvergessliches und zukunftsweisendes Erlebnis bietet", so Ian Bell, Head of Studio der Slightly Mad Studios. "Wenngleich eine schwierige Entscheidung, erlaubt uns die Verschiebung des Veröffentlichungstermins eine bessere Chance, den Titel erfolgreicher und sichtbarer am Markt zu positionieren und die Möglichkeit, das Spiel noch weiter zu perfektionieren, um die hohen Maßstäbe, die wir uns selbst gesetzt haben und die die Community von uns erwartet, zu erfüllen." (zw, derStandard.at, 20.10.2014)

  • Artikelbild
    foto: project cars
Share if you care.