Kurioses Finish bringt Liverpool den Sieg

19. Oktober 2014, 20:04
75 Postings

Vier der fünf Treffer beim 3:2-Auswärtserfolg der Reds bei den Queens Park Rangers fielen ab der 87. Minute

London - Liverpool hat am Sonntag in der englischen Premier-League einen dramatischen 3:2-Auswärtserfolg gegen die Queens Park Rangers gefeiert. Vier der fünf Treffer fielen ab der 87. Minute. Stoke City gewann daheim gegen Swansea City 2:1. Stoke-Legionär Marko Arnautovic konnte aufgrund seiner beim ÖFB-Team erlittenen Hüftverletzung nicht mitspielen.

Zwei Eigentore

Liverpool ging im Stadion an der Loftus Road dank eines Eigentores von Richard Dunne in Führung (67.). Im Finish überschlugen sich dann die Ereignisse. Eduardo Vargas glich zum 1:1 aus (87.), Liverpool antwortete mit dem 2:1 durch Philippe Coutinho (90.). Vargas gelang abermals der Ausgleich zum 2:2 (92.), ehe dann ein neuerliches Eigentor der Queens Park Rangers durch Steven Caulker (95.) die Partie endgültig entschied.

In den bisher neun Partien der 8. Premier-League-Runde fielen bereits 36 Tore, das ist klarer bisheriger Saisonrekord. Am Montagabend schließt das Auswärtsmatch von Manchester United gegen West Bromwich Albion den Spieltag ab. (APA/Reuters, 19.10.2014)

  • Die Reds wären beinahe über die Queens Park Rangers gestolpert.
    foto: epa/gerry penny

    Die Reds wären beinahe über die Queens Park Rangers gestolpert.

Share if you care.