Wiener Linien verdichten Intervalle der U6 auf 2,5 Minuten

19. Oktober 2014, 13:26
335 Postings

Wartezeiten verkürzen sich auch auf den Linien 43, 44 und 11B ab 27. Oktober

Wien - Mehr Platz und kürzere Wartezeiten sind ab dem 27. Oktober für die Fahrgäste der U-Bahnlinie U6, der Straßenbahnlinien 43 und 44 sowie der Buslinie 11B zu erwarten. Die Wiener Linien werden die Intervalle der U6 zur Hauptverkehrszeit zwischen 6.30 und 9.00 Uhr auf 2,5 Minuten verdichten, hieß es in einer Aussendung am Sonntag. Dies ermöglichen fünf U6-Züge, die in diesem Jahr angeliefert wurden.

Die Kapazität wird damit in diesem Zeitraum um 20 Prozent erhöht. Auch die Kapazität am Vormittag wird erhöht: Zwischen 9.00 und 13.00 Uhr steht dann alle vier Minuten der nächste Zug bereit. Gleichzeitig werden die Intervalle der Straßenbahnlinien 43 und 44 in den Abendstunden schrittweise verdichtet. "Die dichteren Intervalle sorgen nun für mehr Platz, kürzere Wartezeiten und damit mehr Komfort im Fahrzeug", so Verkehrsstadträtin Renate Brauner (SPÖ).

Mehr Züge im Einsatz

Ebenso werden die Intervalle der Linien 43, 44 und 11B sukzessive verdichtet. "Vor allem in den Abendstunden werden der 43er und 44er sehr gut genutzt. Hier werden wir mehr Züge einsetzen und damit das Angebot weiter ausbauen", sagt Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien. Die Linie 43 ist die am zweitstärksten frequentierte Straßenbahnlinie Wiens. Von Montag bis Freitag werden die Intervalle zwischen 18.00 und ca. 21.00 Uhr auf fünf bzw. 7,5 Minuten verkürzt. Zusätzlich kommen auch am Wochenende künftig mehr Züge zum Einsatz. Die Intervalle der Linie 44 werden von Montag bis Freitag zwischen ca. 19.30 und 22.30 Uhr auf 7,5 Minuten verdichtet.

Die Buslinie 11B wird ab 8. November auch an Samstagen im Bereich Friedrich-Engels-Platz und Hillerstraße verkehren. Gemeinsam mit dem 11A steht dann an Samstagen für die Fahrgäste in diesem Streckenabschnitt alle fünf Minuten ein Bus bereit. (APA, 19.10.2014)

Share if you care.