Radio-Tipps für Samstag, 18. Oktober

18. Oktober 2014, 06:00
posten

Hörbilder, Klassik-Treffpunkt, Connected, Hans Albers' Tagebücher

9.05 FEATURE
Hörbilder: "Traumspuren"
Am 4. April 2011 wurde der Schauspieler und Intendant des Freedom Theatre, Juliano Mer-Khamis, im Flüchtlingslager Jenin im Westjordanland erschossen. Bis heute ist der Mord unaufgeklärt. Bis 10.00, Ö1

10.05 LIVE
Klassik-Treffpunkt
Zu Gast bei Albert Hosp ist Sänger Thomas Quasthoff. Er erzählt über seine Pläne als Rezitator, Sprecher und Kabarettist. Bis 11.40, Ö1

13.00 MAGAZIN
Connected: Schau an mir vorüber, Kamera!
Der New Yorker Künstler Adam Harvey erzählt Anna Masoner ein paar Tricks, um Gesichter für Kameras und daran angeschlossene Computer nicht wie Gesichter aussehen zu lassen. Bis 17.00, FM 4

14.00 HÖRSPIEL
"Hans Albers’ Tagebücher" von Steffen Thiemann
Gesucht wird ein Ghostwriter für die Tagebücher von Hans Albers. Was den Autor für diesen Job prädestiniert, ist seine, wenn auch mangelhafte, Fähigkeit, Akkordeon zu spielen. Begeistert stürzt er sich in den neuen Job, doch eines Tages kann er der Versuchung nicht widerstehen, seine eigenen Gedanken in die Tagebücher einfließen zu lassen. Regie: Gabriele Bigott. Mit Steffen Thiemann und Stefan Kaminski. Bis 15.00, Ö1

17.05 FEATURE
Diagonal: Wie der Osten zum Westen wurde – 25 Jahre nach dem Ende des Ostblocks
In den Neunzigerjahren setzte sich in fast allen postkommunistischen Ländern eine neoliberale Wirtschaftspolitik mit Lohnsenkungen und Sozialkürzungen durch; die Ex-DDR, Polen, das Baltikum und Russland durchlebten eine "Schocktherapie", in der nur noch die Gesetze des freien Marktes gelten sollten. Bis 18.30, Ö1 (Andrea Heinz, DER STANDARD, 18./19.10.2014)

Share if you care.