News-Geschäftsführung wird umgebaut: Hanck verlässt Verlagsgruppe

17. Oktober 2014, 11:00
7 Postings

Freitagvormittag intern kommuniziert - Zum Jahresende

Anett Hanck zieht sich aus der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News zurück, wo sie seit Mai 2013 den Verkauf leitete. Nach STANDARD-Infos kommunzierte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Horst Pirker, Freitagvormittag Hancks Abschied intern.

Pirker, seit Frühsommer offiziell am Werk, dürfte damit den personellen Umbau in der Verlagsgruppe beginnen. Die News-Gruppe bestätigte den Abgang in beiderseitigem Einvernehmen inzwischen. Ein Nachfolger wurde nicht genannt. Als möglicher Nachfolgekandidat für den Bereich Sales in der News-Gruppe kursiert Dietmar Zikulnig, zuletzt Geschäftsführer der "Kleinen Zeitung" in der Styria Media Group, die Pirker bis 2010 als Vorstandschef führte.

Pirkers Vorgänger Axel Bogocz holte Hanck in die News-Führung. Hanck war schon Anfang der 2000er Jahre für den Verkauf von "Woman" und "News" zuständig; vor ihrer Rückkehr nach Wien war sie Geschäftsführerin bei Medienhaus Deutschland, einer gemeinsamen Vermarktung deutscher Regionalzeitungen, Geschäftsführerin des Prisma-Verlags in Düsseldorf und bei Burda. (red, derStandard.at, 17.10.2013)

Share if you care.