Euro legt zu

21. Oktober 2014, 11:05
posten

Wien - Der Euro hat sich am Dienstagvormittag kaum gegenüber dem US-Dollar bewegt. Die Gemeinschaftswährung tendierte gegen 11.00 Uhr bei 1,2812 USD, nach 1,2819 USD in der Früh.

Dabei liegt das Augenmerk der Anleger in Ermangelung anderer wesentlicher Konjunkturnachrichten auf Zahlen zu den US-Eigenheimverkäufen im September. Die Analysten der Helaba sehen eine "moderate" Fortsetzung der Erholung am Immobilienmarkt der USA dabei als realistisch an. Der Einfluss der Eigenheimverkaufszahlen auf die US-Zinserwartungen sollte aber begrenzt sein, schreiben die Helaba-Experte, weshalb auch hiervon keine größeren Kurseinflüsse zu erwarten sind.(APA, 21.10.2014)

Share if you care.