Hello Wien: Jung-von-Matt-Manager gründen Agentur

17. Oktober 2014, 07:17
14 Postings

Hörlezeder und Gaunersdorfer halten je 25 Prozent, 50 Prozent Hello München - Betreut Drei

Peter Hörlezeder, bis September Gesch.ftsführer von Jung von Matt/Donau und Christoph Gaunersdorfer, langjähriger Kreativdirektor bei Jung von Matt in Wien und Stuttgart, seit 2012 freier Kreativdirektor, eröffnen mit Oktober die neue Full-Service-Agentur Hello Wien, ließen sie dieser Tage wissen.

Laut Firmenbuch gehört Hello Wien zu je 25 Prozent Hörlezeder und Gaunersdorfer, 50 Prozent hält die Münchner Hello. Von den Münchnern kommt auch Kunde Drei, den der Wiener Stützpunkt ab nun gemeinsam mit der deutschen Mutter betreut. Hello München und Gaunersdorfer hat schon die Drei-Kampagne zur Übernahme von Orange ("Es geht auch anders") mit betreut.

foto: hello wien

Stolz wirken die beiden Hello-Wien-Macher auf den Firmensitz: die historische Heumühle im 4. Bezirk. In der renovierten Wassermühle aus dem 14. Jahrhundert, die als ältester Profanbau Wiens gelte und in der bis 1865 gemahlen wurde, ab sofort geworben.

Auf Projektbasis arbeitet Hello Wien nach Angaben der beiden mit der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien zusammen, man habe erste Kampagnen umgesetzt. Kampagnen für neue Kunden aus den Bereichen Handel und Dienstleistung seien "im Entstehen".

Beide arbeiteten vor dem einen oder anderen JvM-Standort bei Demner, Merlicek & Bergmann, Hörlezeder auch bei Barci & Partner. (red, derStandard.at, 17.10.2014)

Share if you care.