Preis für Intendant Markus Hinterhäuser

16. Oktober 2014, 18:30
posten

"Wachkoma-Award" für sensible Einbindung von Patientin in Inszenierung

Wien - Wegen der Wiener Festwochen-Produktion Orfeo ed Euridice, in die eine Wachkomapatientin sensibel (filmisch und dabei live) in die Inszenierung von Romeo Castellucci eingebunden wurde, ist der Intendant des Festivals, Markus Hinterhäuser, mit dem "Wachkoma-Award" ausgezeichnet worden. (Red, DER STANDARD, 17.10.2014)

Share if you care.