BuzzFeed jetzt auch in Deutschland

16. Oktober 2014, 15:04
1 Posting

Vorerst vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die virale Geschichten produzieren

Berlin - "17 wahnsinnig clevere Produkte, die jeder Säufer haben sollte" - wer wollte nicht wissen, welche das sind? Nachzulesen ist das ab sofort auf der deutschen Seite von BuzzFeed, die Mittwochabend in einem Berliner Katzencafé (sic!) präsentiert wurde. Dort erklärte Manager Scott Lamb die Strategie für die nächsten Monate: vier Redakteurinnen und Redakteure werden zunächst unter der Leitung von Juliane Leopold (ehemals "Zeit Online") Geschichten zur viralen Verbreitung in sozialen Netzwerken schreiben. Erst später sollen auch andere Geschichten dazu kommen.

Im Bereich der Vermarktung setzt BuzzFeed in Deutschland auf Native Advertising: bezahlte Geschichten, die inhaltlich nah am journalistischen Angebot sind. Als erster Werbekunde konnte Opel gewonnen werden. Zuständig für die Werbung ist ein Sales-Team in London - die vier deutschen Redakteurinnen und Redakteure sollen nicht parallel Native-Advertising-Kampagnen texten. (red, derStandard.at, 16.10.2014)

Share if you care.