Android 5.0: Wer die neue Version bekommt

16. Oktober 2014, 12:56
41 Postings

Google überrascht mit weitreichender Abdeckung - Motorola will schnell nachziehen

Noch ist Android 5.0 gar nicht fertiggestellt, und doch kommunizieren bereits die ersten Hersteller ihre Update-Pläne - zumindest jene, die gedenken in dieser Hinsicht besonders flott zu agieren. Wie gewohnt macht dabei Google den Anfang, und hatte in dieser Hinsicht am Mittwoch eine positive Überraschung zu bieten. So sollen alle zuletzt noch mit Updates versorgten Nexus-Geräte auch Android 5.0 erhalten.

Aufgeschlüsselt

Neben den bereits mit "Lollipop" ausgelieferten Neuvorstellungen Nexus 6 und 9 werden also künftig auch Nexus 4, 5, 7 und 10 die neue Version erhalten. Dabei soll selbst das 2012er-Modell des Nexus 7 noch aktualisiert werden, rund zweieinhalb Jahre nach dessen Marktstart. Google dehnt hier seine Support-Zeitraum also erheblich aus, an sich verspricht das Unternehmen gerade einmal 18 Monate lang die Auslieferung neuer Softwareversionen.

Offene Fragen

Einen genauen Termin gibt es für die Updates bisher noch nicht. Da aber sowohl Nexus 9 als auch Nexus 6 Anfang November in den Handel kommen sollen, ist allerdings davon auszugehen, dass ein Update relativ bald danach folgt. Auch alle bisher erschienen Google Play Editions - Ausgaben beliebter Smartphones mit "purem" Andorid - sollen "Lollipop" erhalten. Diese gibt es aber ohnehin nur in den USA. Ebenfalls auf ein flottes Update können sich Besitzer der für Schwellenländer gedachten Geräte der Android-One-Linie einstellen.

Motorola

Ebenfalls bereits zu Wort gemeldet hat sich Motorola. In einer Stellungnahme heißt es, dass praktisch die gesamte Produktpalette der Jahre 2013 und 2014 Android 5.0 erhalten wird. Dazu gehören beide Generationen des Moto X und des Moto G ebenso wie das Moto E, Droid Ultra, Droid Maxx und Droid Mini. Die genauen Zeitabläufe müsse man erst erarbeiten, wie bei den letzten Updaterunden soll eine Veröffentlichung aber zeitnah zur Freigabe von Android 5.0 erfolgen.

Und der Rest

Bereits vor einigen Wochen hat HTC das Versprechen abgegeben, dass Android 5.0 innerhalb von 90 Tagen nach der Freigabe des Source Codes an HTC One M8 und M7 ausgeliefert werden soll. Zu anderen Geräten äußert man sich bislang nicht. Bei Samsung hat man zwar noch kein Statement abgegeben, allerdings ist bereits ein Video einer Vorversion von Android 5.0 auf dem Galaxy S5 nach außen gedrungen. Neben dem Note 4 wird dies wohl auch das erste Gerät sein, das die neue Version erhalten wird. Auch das S4 und das Note 3 haben noch sehr gute Chancen, alles andere ließe sich bloß raten. Über Zeitabläufe sollte man bei Samsung angesichts früherer Erfahrungen besser nicht spekulieren. Ebenfalls noch nicht geäußert haben sich LG und Sony zu ihren Update-Plänen.

Update 17.10

Mittlerweile hat sich auch Sony zu seinen Plänen rund um die neue Android-Version geäußert. Und dieses sind für die Konsumenten durchaus erfreulich: So soll Lollipop an sämliche Geräte der Z-Serie ausgeliefert werden. Als Zeitraum gibt man hier "ab Anfang 2015" an. (apo, derStandard.at, 16.10.2014)

  • Android 5.0: Wer bekommt den Lollipop?
    foto: google

    Android 5.0: Wer bekommt den Lollipop?

Share if you care.