Mit Intel-Chip: Ein PC im HDMI-Stick-Format

16. Oktober 2014, 11:34
31 Postings

In verschiedenen Ausführungen um 70 Dollar - Windows und andere Betriebssysteme installierbar

Einen interessanten Kompakt-PC hat das chinesische Unternehmen Shenzhen TDS Technology entwickelt. Es bietet über die Handelsplattform Alibaba einen vollwertigen Rechner mit Intel-Hardware im Format eines HDMI-Sticks an.

Verschiedene Varianten

Ausgestattet ist der "MeeGoPad Mini PC Dongle T01" je nach Modell entweder mit dem Atom Z3735G oder Z3735F. Bei beiden handelt es sich um sparsame Quadcore-Plattformen mit maximal 1,86 GHz Rechentakt. Ersteres Modell bringt einen GB RAM mit, zweiteres zwei GB sowie 64-Bit-Support.

Dazu gibt es auch Unterschiede hinsichtlich des Speicherplatzes. Angeboten werden 16 und 32 GB, wer etwa Windows 8.1 installieren will, sollte laut Empfehlung von Winfuture zur 32 GB-Version greifen, um nicht mit einem angepassten Image hantieren zu müssen. Eine Speichererweiterung ist jeweils per microSD-Karte möglich.

WLAN, BLuetooth, USB

Weiters in den Stick integriert sind Bluetooth 4.0 und WLAN nach 802.11n-Standard. Daneben gibt es zwei microUSB-Anschlüsse – einer davon dient vermutlich der Stromversorgung – sowie einen normalen USB-Port.

Betriebssystem zur Selbstinstallation

Anstelle von Windows sind auf den HDMI-Stick freilich auch andere Betriebssysteme installierbar. Trotz seines Namens kommt der Minicomputer nämlich ohne vorinstallierter Software. Der Preis pro Gerät rangiert ungefähr bei 70 Dollar (derzeit etwa 55 Euro), der Hersteller bedient Bestellungen allerdings erst ab einer Mindestmenge von 500 Stück. (gpi, derStandard.at, 16.10.2014)

  • Artikelbild
    foto: shenzhen tds technology
  • Artikelbild
    foto: shenzhen tds technology
Share if you care.