Neulengbach über Verlängerung ins CL-Achtelfinale

16. Oktober 2014, 19:23
7 Postings

Tor in 120. Minute gegen Hungaria bringt Niederösterreicherinnen Duell mit Titelverteidiger Wolfsburg

Neulengbach - Österreichs Frauen-Serienmeister SV Neulengbach hat neuerlich das Achtelfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Die Mannschaft von Peter Herglotz zog am Mittwoch im Erstrundenrückspiel zu Hause gegen MTK Hungaria dank eines 2:2 nach Verlängerung zum achten Mal in die Runde der letzten 16 ein.

Mittelfeldspielerin Claudia Wasser brachte die Gastgeberinnen in der 57. Minute in Führung. Zwei späte Gegentore von Lilla Nagy (88.) und Katalin Fogl (91.) machten aber die Verlängerung nötig, da Neulengbach das Hinspiel vor einer Woche in Ungarn 2:1 gewonnen hatte. Ein Elfmetertor der Slowakin Jana Vojtekova in der Schlussminute nach Foul an Nina Burger brachte aber schließlich doch noch den Aufstieg.

Gegner im Achtelfinale ist Titelverteidiger VfL Wolfsburg. Die Deutschen setzten sich am Donnerstag mit 2:1 auch im Rückspiel gegen Stabäk FK durch. Die Niederösterreicherinnen, die im Vorjahr erstmals das Viertelfinale erreicht hatten, stehen zum achten Mal in der Runde der letzten 16. Spieltermine sind am 9. bzw. 13. November. (APA, 15.10.2014)

Ergebnis Frauen-Champions-League am Mittwoch - 1. Runde/Rückspiel:

SV Neulengbach - MTK Hungaria Budapest 2:2 n.V. (1:2,0:0).

Neulengbach: Tore: Wasser (57.), Vojtekova (120./Elfmeter) bzw. Nagy (88.), Fogl (91.). Hinspiel 2:1.

Neulengbach mit Gesamtscore von 4:3 im Achtelfinale (9. u. 13.11.) gegen VfL Wolfsburg.

Share if you care.