OSZE: Sieben Tote bei Raketentreffer in Ostukraine

15. Oktober 2014, 14:25
28 Postings

14 Verletzte - Beobachter müssen Dorf wegen gegenseitigen Beschusses verlassen

Mariupol - Bei einem Raketentreffer sind nach Angaben der OSZE in der Ostukraine sieben Zivilisten nahe Mariupol getötet worden. Wie die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Mittwoch berichtete, schlug die Rakete in einem kleinen Dorf nahe der Stadt ein. Dabei wurden laut Auskunft eines Krankenhauses in Mariupol auch 14 Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Die Beobachter der OSZE mussten nach kurzer Zeit das Dorf Sartana wegen des gegenseitigen Beschusses von Einheiten der ukrainischen Armee und der Separatisten wieder verlassen. In der Nähe des Dorfes liegt ein Checkpoint der ukrainischen Armee. Trotz der Anfang September vereinbarten Waffenruhe kommt es immer wieder zu blutigen Gefechten. (APA, 15.10.2014)

  • Die Rakete traf eine Dorfstraße nahe Mariupol.

    Die Rakete traf eine Dorfstraße nahe Mariupol.

Share if you care.