Bob der Baumeister mit neuem Outfit

15. Oktober 2014, 11:33
40 Postings

Kindercomic-Figur ist jetzt jung und athletisch - aber nicht allen gefällt Bob 2.0

Nach 16 Jahren auf dem Bildschirm bekommt die Kindercomic-Figur Bob der Baumeister eine Generalüberholung: Statt klein und eher ältlich ist der neue Bob jung und athletisch, die Latzhose musste Funktionskleidung weichen.

foto: epa/evert-jan daniels

So glatt gebügelt, wie der neue Bob aussieht, kann man den Fans nicht verdenken, dass viele von ihnen am liebsten wieder den Alten zurückhaben wollen. "Bob sieht nun aus, als würde er teures Importbier trinken und UKIP wählen", schrieb ein britischer Twitter-User, ein anderer zweifelt in den Sozialen Netzwerken daran, dass dieser Jungspund überhaupt schon alt genug ist, um fachliche Erfahrung und genügend Qualifikation für seinen Job zu haben.

foto: hit entertainment

Der Grund für die ungeliebte Neuerung: Die Umstellung von Stop-Motion-Verfahren auf Computeranimation. Bisher waren alle Charaktere reale Figuren, die in einem aufwendigen Verfahren in einzelnen Bildern abgefilmt und so zum Leben erweckt wurden.

Die nächste Staffel mit dem Baumeister wird nun ab 2015 komplett in computergenerierter 3-D-Grafik erscheinen. Nicht nur die Figuren erscheinen dabei viel moderner, auch ihre Heimat hat sich gewandelt. Bob zieht aus dem Dörfchen Bobhausen in die Stadt, wo er viele neue Freunde findet.

Auch gebaut wird in Zukunft anders: Ab 2015 arbeitet Bob mit Computer. (red, derStandard.at, 15.10.2014)

Share if you care.