Analystenstimmen vom 14.10.2014

14. Oktober 2014, 15:47
posten

Experten zu Agrana

Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben das Kursziel für Agrana von 100 auf 82 Euro gesenkt. Die Gewinnschätzungen wurden ebenfalls deutlich reduziert. Das Votum "hold" wird beibehalten.

Die Analysten sehen für den Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern Schwierigkeiten aufgrund der negativen Entwicklung der Zuckerpreise. Zudem gäbe es eine schwache Nachfrage für den Großteil des Produktportfolios von Agrana, die auch im Geschäftsjahr 2015/16 anhalten könnte.

Aufgrund der extrem schwierigen Lage auf dem Zuckermarkt erwarten die Analysten im besten Fall ein operatives Ergebnis (EBIT) für das Gesamtjahr von null Euro. Die Nachfrage nach Produkten der Fruchtzubereitung in Europa sei schwach, außerhalb Europas jedoch im Wachsen begriffen. Diese Zuwächse würden aber durch Währungseffekte in Osteuropa aufgehoben.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 5,73 (zuvor: 7,26) Euro für 2014, sowie 5,81 (8,06) bzw. 7,24 (9,22) Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 3,60 Euro für 2014, 2015 und 2016. (APA, 14.10.2014)

Share if you care.