Hinterseer: Eine Woche eingeschränktes Training

14. Oktober 2014, 13:46
23 Postings

ÖFB-Teamspieler darf nach Gehirnerschütterung keine Zweikämpfe bestreiten

Österreichs Fußball-Teamspieler und Ingolstadt-Legionär Lukas Hinterseer darf nach seiner im EM-Quali-Spiel gegen Montenegro (1:0) erlittenen Gehirnerschütterung vorerst nur eingeschränkt trainieren. Nach Abstimmung zwischen ÖFB-Teamarzt Richard Eggenhofer und dem Club-Arzt wird der 23-Jährige diese Woche noch präventiv vom Training mit Zweikämpfen geschont, teilte der ÖFB am Dienstag mit. (APA, 14.10.2014)

Share if you care.