"Star Citizen": Erstmals Gameplay auf Planeten gezeigt

Video14. Oktober 2014, 13:02
121 Postings

Zehnminütige Demo stellt persistentes Universum zur Schau

Das Weltraumspiel "Star Citizen" dürfte noch eine ganze Weile in Entwicklung sein. Grund dafür ist der ambitionierte Umfang der Produktion. Im Rahmen der Hausmesse CitizenCon 2014 zeigte Chefentwickler Chris Roberts und dessen Team erstmals wie es ist, in der virtuellen Welt auf einem Planeten zu landen und sich dort aufzuhalten.

Fließender Übergang

Im finalen Spiel sollen die Übergänge zwischen Weltall und Planeten fließend von Statten gehen, in der demonstrierten Vorabversion lief die Engine noch nicht ganz rund. Auf den Planeten wird man neue Schiffe kaufen und Aufträge entgegen nehmen können. Roberts betont, dass man die Kulissen ebenso so detailliert gestalten werde wie die Raumschiffe. Spektakulär muten bereits jetzt schon die weitläufigen Städte an.

Mammutprojekt

Mit mehr 55 Millionen Dollar (und steigend) von Fans beigesteuertem Entwicklungskapital wird eine Veröffentlichung im nächsten Jahr erwartet - Online-Multiplayer und Story-Kampagne inklusive. (zw, derStandard.at, 14.10.2014)

Update 14:30: Jetzt mit höher aufgelöstem Video.

star citizen

  • Artikelbild
    artwork: star citizen
Share if you care.