Elektro-Pionier Mark Bell gestorben

14. Oktober 2014, 10:22
5 Postings

Arbeitete u.a. mit Björk und Depeche Mode

New York - Der Elektro-Pionier Mark Bell ist tot. Der britische Produzent, der die Musik der Sängerin Björk und der Band Depeche Mode mit prägte, sei in der vergangenen Woche im Alter von 43 Jahren an den Folgen einer Operation gestorben, erklärte sein Label Warp Records am Montag in einer kurzen Mitteilung.

Bell und der Musiker Gez Varley waren in den frühen 90er-Jahren mit der Band LFO bekannt geworden, mit der sie die Techno-Musik weiterentwickelt und mit Gesangseinspielungen und klaren Melodien verbunden hatten.

Später schloss sich Bell mit der isländischen Popsängerin Björk zusammen und produzierte 1997 ihr erfolgreiches Album "Homogenic", das elektronische Beats mit Streicherklängen mischte. In der Folge arbeitete Bell regelmäßig mit Björk zusammen und war auch 2011 an ihrem Multimediaalbum "Biophilia" beteiligt. Auch mit der Band Depeche Mode kooperierte Bell und produzierte 2001 ihr Album "Exciter". Björk gedachte am Montag Bells und verlinkte auf Facebook und Twitter auf das LFO-Lied "Love Is The Message". (APA, 14.10.2014)

Share if you care.