Hummer-Prozess: Kärntner soll Selbstmord angekündigt haben

15. Oktober 2014, 22:53
31 Postings

Ungarischen Medien: Tagebuch des Verurteilten in Zelle entdeckt

Szeged/Klagenfurt/Salzburg - Der am vergangenen Freitag im Gefängnis der südungarischen Stadt Szeged tot aufgefundene Kärntner soll seinen Tod angekündigt haben. Das berichtete das Internetportal "Hir24" am Mittwochabend. Der Mann war am 25. September wegen der Tötung eines ungarischen Motorradpolizisten mit einem Hummer-Geländewagen in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe von 15 Jahren verurteilt worden.

In seiner Zelle sei das Tagebuch des Verurteilten gefunden worden, hieß es in dem Bericht. Darin habe der 36-Jährige niedergeschrieben, dass er seinem Leben ein Ende setzen wolle. Der Privatsender RTL Klub berichtete, dass sich der Mann nach Verkündung des Urteils für den Freitod entschied und im Tagebuch genau beschrieb, wie er diesen durchführen wolle. Dennoch sei die Todesursache nach wie vor unbekannt. Das Ergebnis der Obduktion soll am Donnerstag Aufklärung bringen, so der Sender.

Verteidiger Janos Buza hatte einen Selbstmord des Mannes ausgeschlossen. Die Polizei wiederum wies den Verdacht eines Fremdverschuldens zurück. (APA, 15.10.2014)

Share if you care.