Schweizer züchtete 1054 Kilogramm schweren Kürbis

13. Oktober 2014, 13:02
37 Postings

Mit dem monströsen Kürbis gewann er zum dritten Mal in Folge die Europameisterschaften im Kürbiswiegen

Ludwigsburg - Mit einem 1054 Kilo schweren Kürbis-Koloss hat ein Schweizer Züchter bei der Europameisterschaft im Kürbiswiegen am Sonntag den Weltrekord geknackt. Der Kürbis mit einem Umfang von 5,72 Metern habe mit einem Spezialgerät auf die Waage gewuchtet werden müssen, teilten die Veranstalter in Ludwigsburg mit. Züchter Beni Meier habe mit dem Riesenkürbis zum dritten Mal hintereinander seinen eigenen Europa- und Weltrekord gebrochen.

"Leichtgewicht" in Rust

Mit 340 Kilogramm geradezu bescheiden nimmt sich im Vergleich dazu der österreichische Rekord-Kürbis der Sorte "Squash" aus, der am Samstag im burgenländischen Rust anlässlich des "Gans Burgenland Festivals" geschlachtet wurde.

Der Europameister-Kürbis ist noch bis zum 2. November im Residenzschloss in Ludwigsburg zu besichtigen. Danach wird er geöffnet, um an das - für die Zucht weiterer Riesenkürbisse - sehr begehrte Saatgut zu gelangen. Im Internet würden einzelne Kerne Preise von mehr als 100 Euro erzielen. (APA, 13.10.2014)

  • Beni Meier mit seinem tonnenschweren Kürbis, der noch bis 2. November im Residenzschloss Ludwigsburg ausgestellt ist.
    foto: apa/epa/kienzle

    Beni Meier mit seinem tonnenschweren Kürbis, der noch bis 2. November im Residenzschloss Ludwigsburg ausgestellt ist.

Share if you care.