"Süddeutsche" startet Wochenendausgabe

13. Oktober 2014, 12:52
1 Posting

Nach dem "Standard" bietet auch die Münchner Tageszeitung dichten Lesestoff am Wochenende

Wien - Seit Mitte September bietet "DER STANDARD" seinen Lesern am Wochenende dichten Lesestoff, kommenden Samstag geht auch die "Süddeutsche Zeitung" ("SZ") erstmals mit einer neuen Wochenendausgabe in den Markt. Kernstück des Projekts der Münchner Tageszeitung ist das "Buch Zwei" zwischen Politik und Feuilleton, ein eigenes Wissensbuch sowie ein Gesellschafts- und ein Stilbuch. Die "SZ" führt zudem eine Sport-Digitalausgabe namens "Sport am Wochenende" ein, die am späten Samstagabend erscheinen soll.

"Modellprojekt"

Gegenüber dem Branchendienst kress.de bezeichnet stellvertretender "SZ"-Chefredakteur Wolfgang Krach als "Modellprojekt" dafür, wie sich die Zeitung unter der Woche weiterentwickeln könnte: "Wir wollen damit sowohl diejenigen erreichen, die sich in der Zeitung zum ersten Mal über Ereignisse informieren, als auch diejenigen, die sich regelmäßig im Internet bewegen und Nachrichten nur einsortiert haben wollen. Wir müssen noch mehr als bislang tun, um diesen Spagat zu schaffen."

Sport-Digitalausgabe für 89 Cent

Um den Lesern auch am Wochenende eine aktuelle Sportberichterstattung anbieten zu können, startet die "SZ" eine stark Bundesliga-lastige Digital-Ausgabe als Teil der App "SZ Digital", berichtet kress.de. "Sport am Wochenende" ist für Abonnenten der "SZ"-Digitalausgaben kostenlos, alle anderen zahlen 89 Cent pro Ausgabe. (red, derStandard.at, 13.10.2014)

Share if you care.