Serien-"Dracula" kommt vor Mitternacht

13. Oktober 2014, 12:09
3 Postings

"Tudors"-Hauptdarsteller Jonathan Rhys Meyers ist in der Rolle des Blutsaugers zu sehen, ab 20. Oktober auf Vox

Wien - In "The Tudors" verkörperte Jonathan Rhys Meyers Heinrich VIII. als skrupellosen, gleichzeitig charismatischen Monarchen. Fürs US-Fernsehen schlüpfte er in die Rolle des romantischen Blutsaugers "Dracula". Vox zeigt die Serie ab 20. Oktober, montags um 22.15 Uhr.

Diesmal heißt Dracula Alexander Grayson und taucht im London des späten 19. Jahrhunderts als mysteriöser und stinkreicher Geschäftsmann auf. Er präsentiert sich als amerikanischer Unternehmer, der der Upper Class Londons die moderne Wissenschaft näherbringen will.

Seine Leidenschaft gilt insbesondere der neuen Technik Elektrizität. Schließlich wird es hell, was recht praktisch für jemanden ist, der die Sonne meidet. Darüber hinaus will er Rache nehmen: an jenen, die Schuld an seiner Unsterblichkeit sind und seine große Liebe Ilona (Jessica De Gouw) in einen viel zu frühen Tod trieben. Bald sieht er sich einem mächtigen Syndikat gegenüber.

"Dracula" wurde 2013 von Universal Television und Carnival Films für die Fernsehsender NBC und Sky Living produziert. Zehn Folgen. In den USA war die Serie nur mäßig erfolgreich - NBC verlängerte nicht.

  • Artikelbild
    foto: vox
Share if you care.