Schubert gewinnt in Südkorea, Röck nähert sich der Weltcupführung

12. Oktober 2014, 11:30
11 Postings

Ex-Weltmeister im Vorstieg gewann Weltcupklettern in Mokpo und baut Gesamtführung aus

Mokpo – Jakob Schubert hat am Sonntag den Vorstieg-Kletterweltcup in Mokpo (Südkorea) gewonnen und seine Weltcup-Führung ausgebaut. Der Tiroler siegte vor Domen Skofic (SLO) und dem Franzosen Romain Desgranges (FRA). Es war der zweite Weltcupsieg der Saison für den 23-jährigen Österreicher, der vor einem Monat in Spanien seinen Weltmeistertitel nicht verteidigen konnte.

Der bisherige Weltcupzweite Sean McColl (CAN) wurde lediglich Fünfter und fiel damit in der Gesamtwertung hinter Desgranges zurück. Schubert hat nun 104 Punkte und damit mehr als einen Sieg Vorsprung auf den Franzosen.

Der Sieg bei den Damen ging an die Slowenin Mina Markovic vor Anak Verhoeven (BEL). Die WM-Dritte Magdalena Röck wurde unmittelbar vor ihrer Tiroler Landsfrau Katharina Posch Vierte. Die Saison-Dominatorin, Weltmeisterin und Lokalmatadorin Jain Kim enttäuschte mit Platz 6. Röck liegt im Gesamtweltcup nun lediglich 32 Punkte hinter Kim auf Platz 2.

Mit Stationen in China, Japan und dem Finale in Slowenien stehen bei den Vorstieg-Kletterern bis Mitte November noch drei Weltcupstationen am Programm. (red, 12.10.2014)

  • Jakob Schubert kletterte wieder ganz nach oben.
    foto: öwk/wilhelm

    Jakob Schubert kletterte wieder ganz nach oben.

Share if you care.