Neue belgische Mitte-Rechts-Regierung offiziell im Amt

11. Oktober 2014, 12:41
4 Postings

Premier, Minister und Staatssekretäre legten Amtseid ab

Brüssel - Die neue Mitte-Rechts-Regierung in Belgien unter dem liberalen Premier Charles Michel ist nun auch offiziell im Amt. Michel, 13 Minister und vier Staatssekretäre legten in Brüssel vor König Philippe den Amtseid ab, berichtete die Nachrichtenagentur Belga am Samstag.

Zur Koalition gehören die Liberalen (Open Vld), die Christdemokraten (CD&V) und die separatistisch eingestellte Neu-Flämische Allianz (N-VA) aus Flandern. Als einzige Vertretung des Südens zählen die frankofonen Liberalen dazu.

Außenminister bleibt der Liberale Didier Reynders. Das Arbeits- und Wirtschaftsressort übernimmt der flämische Christdemokrat Kris Peeters. Er war früher Ministerpräsident der reichen Region Flandern.

Schlüsselressorts für Neu-Flämische Allianz

Mehrere Schlüsselressorts gehen an die Neu-Flämische Allianz, die nach der Parlamentswahl von Ende Mai stärkste politische Kraft in Land ist: Jan Jambon führt das Innenressort, Johan Van Overtveldt die Finanzen und Steven Vandeput das Verteidigungsressort.

Die Regierung plant Reformen wie die schrittweise Anhebung des Pensionsalters von bisher 65 auf 67 Jahre bis 2030. Bis 2018 soll ein Staatshaushalt ohne neue Schuldenaufnahme erreicht werden.

EU-Kommissionschef Jose Manuel Barroso beglückwünschte Michel zum neuen Amt. Belgien habe als Gastland der europäischen Institutionen immer eine enge Beziehung zur Kommission gehabt. (APA, 11.10.2014)

  • Der liberale Charles Michel ist der neue Premierminister Belgiens.
    foto: reuters/herman

    Der liberale Charles Michel ist der neue Premierminister Belgiens.

  • Michels Kabinett gehören 13 Minister und vier Staatssekretäre an.
    foto: reuters/hermann

    Michels Kabinett gehören 13 Minister und vier Staatssekretäre an.

Share if you care.