Seminaristen in Heiligenkreuz wohnen im Container

11. Oktober 2014, 12:32
34 Postings

37 Seminaristen aus zwölf Diözesen starten ins Studienjahr 2014/15

Heiligenkreuz/Baden - Einen enormen Andrang haben die Hochschule und das Priesterseminar in Heiligenkreuz im Studienjahr 2014/15 zu verzeichnen. Dies veranlasste das Stift zu einer ungewöhnlichen Maßnahme. Für die 37 Seminaristen wurden zwölf Wohncontainer im Garten des Priesterseminars errichtet. Im neuen Studienjahr gab es 15 Neuanmeldungen.

Die Studenten seien bereits eingezogen, hieß es in Aussendungen des Stiftes. Die 37 Seminaristen kommen aus zwölf verschiedenen Diözesen und neben dem Zisterzienserorden aus sieben weiteren Ordensgemeinschaften. 28 Kandidaten stammen aus dem deutschen Sprachraum, die übrigen neun aus Indien, Nigeria, der Ukraine und Vietnam. Das Alter der Auszubildenden reicht von 20 bis 52 Jahren.

Beim Diplomstudium Fachtheologie an der benachbarten "Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz" hat sich die Anzahl der Studenten in den vergangenen 15 Jahren von 62 auf 242 vervierfacht. Das Gebäude der weltweit einzigen Hochschule des Zisterzienserordens wird derzeit ausgebaut. Die Arbeiten sollen Ende April 2015 mit der Einweihung durch Kardinal Christoph Schönborn abgeschlossen sein.

"Dritter Bildungsweg"

Das Priesterseminar "Leopoldinum Heiligenkreuz" wurde vor 39 Jahren vor allem für Spätberufene ohne Matura gegründet, um diese auf dem "dritten Bildungsweg" zur Priesterweihe zu führen. Es steht allen Diözesen und Ordensgemeinschaften als Ausbildungsort zur Verfügung. (APA, 11.10.2014)

Share if you care.