Familiensynode: Schönborn leitet Arbeitsgruppe 

11. Oktober 2014, 12:24
5 Postings

Zwischenbericht wird am Montag veröffentlicht

Vatikanstadt - Der Wiener Kardinal Christoph Schönborn leitet eine der zehn Arbeitsgruppen der vatikanischen Bischofssynode zur Familie. Schönborn wurde zum Moderator eines der beiden französischsprachigen Zirkel gewählt, berichtete Kathpress am Samstag unter Verweis auf Angaben aus dem Vatikan. Daneben gibt es Arbeitsgruppen in englischer, italienischer und spanischer Sprache.

Nach Abschluss der einwöchigen Generaldebatte, vertiefen die rund 250 Kardinäle, Bischöfe, Priester und Laienvertreter in den Arbeitsgruppen die angesprochenen Themen zu Ehe und Familie, darunter auch kontroversielle Themen wie der Umgang mit wiederverheiratet Geschiedenen oder Empfängnisverhütung. Die Ergebnisse sollen dann in ein Schlussdokument eingehen, das die Grundlage für die im Oktober 2015 tagende zweite Bischofssynode zur Familienseelsorge bildet.

Am Montag will der Generalberichterstatter der Synode, der ungarische Kardinal Peter Erdö, einen mit Spannung erwarteten Zwischenbericht des Treffens präsentieren. Anders als die 240 Kurzstatements der bisherigen Debatte soll dieser Bericht veröffentlicht werden. (APA, 11.10.2014)

Share if you care.